Viktorianisches Herrenhaus

Planung und Umsetzung

Das zweite Miniaturhaus-Projekt, das ich am 1. Mai 2009 begann, ist ein Viktorianisches Herrenhaus (als viktorianisches Zeitalter wird im Allgemeinen der Zeitabschnitt der Regierung von Königin Victoria in Großbritannien von 1837 bis 1901 bezeichnet).

Zentraler Gedanke war die Errichtung eines komplett geschlossenen Hauses (mit abnehmbaren Fronten) mit zwei Räumen Tiefe und einem zentralen Treppenhaus, über das alle Räume erreichbar sein sollten.

Zunächst erstellte ich einen Bauplan im Maßstab 1:2. Die Wände wurden aus Spanplatte gesägt. Die Elektroleitungskanäle wurden gefräst und ca. 70 m Kabel verlegt. Alle Platten sind mit Holzdübeln fixiert und verleimt.

Es wurden nur wenige fertige Tapeten verwendet. Überwiegend wurden die Wände bemalt (was nicht unbedingt der viktorianischen Ära entspricht, denn damals mochte man es "bunt"). Jedoch bin ich der Meinung, dass im Puppenhaus bei zu viel Farbe bzw. Muster an den Wänden die Dekorationen kaum mehr zu erkennen sind.

Die Reihenfolge der Galerien folgt dem Baufortschritt...

- Rohbau
- Elektrik
- Treppenhaus
- Motorenraum Lift
- Werkstatt
- Vorratsraum
- Waschhaus
- Terrassen
- Atelier
- Labor
- Badezimmer
- Personaltoilette
- Kinderzimmer
- Spielezimmer
- Weißer Salon
- Arbeitszimmer
- Turmzimmer
- Speicher
- Rückseite
- Schlafzimmer
- Roter Salon
- Küche
- Blauer Salon

Rohbau-Phasen

Vorderseite

Vorderseite

Vorderseite

Vorderseite

Portal

Portal

Haus Rückseite

Haus Rückseite

Die Elektrik in den Räumen ist jeweils einzeln schaltbar

Rückseite

Rückseite

Wappen für den Giebel

Wappen für den Giebel

Hier finden Sie:

Vikt. Herrenhaus 1:12

Vikt. Herrenhaus 1:12

Ein dem Viktorianischen Stil nachempfundenes Haus

Viktorianisches Herrenhaus in 1:144

Viktorianisches Herrenhaus in 1:144

Mein Puppenhaus, noch kleiner!!

Kaufmannsladen aus Kinderzeiten 1:10

Kaufmannsladen aus Kinderzeiten 1:10

Ein gutes, altes Stück

Knet-Miniaturen 1:12

Knet-Miniaturen 1:12

Was man aus Knetmasse doch so alles schaffen kann!!

(c) Claudia Schotte 2020, Vervielfältigung und Nutzung nur mit Zustimmung der Rechte-Inhaberin